Hauptzielsetzung

1 - Erschließung eines gemeinsamen kulturellen und wirtschaftlichen Erbes

2 - Angebot eines einzigartigen, hochwertigen touristischen Produkts

3 - Schutz und Anerkennung des im Jura hergestellten Absinths

4 - Unterstützung der Geschäftsaktivitäten der gesamten Absinth-Branche

 

Gewünschte Auswirkungen auf den Tourismus, die Wirtschaft und die Identitätsbildung

 

Schaffung und Entwicklung eines einzigartigen touristischen Produkts:

- Einbeziehung von Akteuren aus der Tourismus- und Hotelbranche, der Gastronomie, des Handels...

- Mitgliedschaft in der Association Pays de l'Absinthe, Schulungen

- Wirtschaftliche Auswirkungen für diese Partner (neue Kunden...)

 

Unterstützung und Ausbau der Geschäftsaktivitäten der Absinth-Branche:

- durch eine Vernetzung der Akteure dieser Branche und Schaffung einer neuen Branchenstruktur

- durch eine Erschließung des Potentials des Produkts, des Know-hows und der Kultur

 

Auftritt als Heimatregion des Absinths und Ausbau der regionalen Identität

 

Aktionen: Umsetzung der und Werbung für die touristische Straße

Konzept für die grafische Aufmachung

eine touristische Broschüre

eine Website

eine Fotoreportage

ein Werbestand

Schulungen

Straßenschilder

Informationsschilder

Machbarkeitsstudie über die Möglichkeit der Schaffung eines „Hauses des Absinths“