Absinth-Fest in Boveresse

Absinth-Fest in Boveresse (Schweiz)

15. Ausgabe am Samstag, den 16. Juni 2012 

Im Herzen des kleinen Dorfes Boveresse, einem der traditionellen Hauptanbauorte für großen Wermut, wovon auch noch der ehrwürdige Trockenspeicher östlich vom Dorf zeugt, findet jedes Jahr das Absinth-Fest statt.

Hier finden Sie Trödel- und Antiquitätenhändler, die neben ihrem üblichen Angebot auch zahlreiche Objekte rund um die Grüne Fee verkaufen. Viele Stände präsentieren regionales Know-how und handwerklich hergestellte Waren.

Am offiziellen Stand können Sie das diesjährige Veranstaltungsplakat sowie den jedes Jahr speziell für das Fest neu geschaffenen Absinth-Löffel kaufen, um Ihre Sammlung zu vervollständigen. An diesem Stand finden Sie aber auch die Plakate, Löffel, Hefte und andere „Fanartikel“ der vergangenen Jahre.

 

Vorführungen und Verkostungen

Nach der Wiederzulassung kann man den „La Bleue“, wie der Absinth hier genannt wird, wieder in aller Öffentlichkeit genießen. In Boveresse sind daher verschiedene Brennereien aus dem Val-de-Travers vertreten (von denen einige zu Zeiten des Verbots ihren Absinth schwarz brannten), so dass Sie die Gelegenheit haben, verschiedene Produkte zu verkosten, ehe Sie sich vielleicht zum Kauf entscheiden.

Und wie das auf Volksfesten so üblich ist, wird natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt und Sie können bis in die Nacht hinein das Tanzbein schwingen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

http://www.fetedelabsinthe.ch/